Die Rückseiten der aktuellen und zukünftigen Euro-Münzen
Backsides of the Euro-Coins - Faces nationales des pièces en euro
 

EURO Avers
EURO Ireland EURO United Kingdom EURO Danmark EURO Sverige EURO Finland EURO Lietuva EURO Latvija EURO Eesti
EURO Nederland EURO Belgie EURO Luxembourg EURO Deutschland EURO Österreich EURO Polska EURO Ceská EURO Slovakia
EURO France EURO Monaco EURO Andorra EURO Italia EURO Slovenija EURO Magyarország EURO Romania EURO Bulgaria
EURO Portuguêse EURO Espana EURO San Marino EURO Vatican EURO Malta EURO Greece EURO Cypros EURO Türkçe

 
Nederland
Please look at these sites too:
Nederlandse bijzondere euromunten / The Netherlands special coins
Genomineerde ontwerpen in aanloop tot de euro / preliminary Euro-specimens
Please click to enlarge !

1, 2 and 5 Euro-Cent-coins: 10, 20 and 50 Euro-Cent-coins:
Here the 20 Cent-coin with the "Spanish Flower" is shown
1 Euro-coin: 2 Euro-coin:
Mintmastersigns of the minted dutch EURO - coins:
1988 - 1999:
Drs. Chr. van Draanen: "Pijl en boog"
2000:
E.J. van Schouwenburg: "Pijl en boog met ster"
2001:
R. Bruens: "Vruchtdragnede Wijnrank"
2002:
?: "Vruchtdragnede Wijnrank met ster"


©: Thanks to William Lelieveldt, the webmaster of the dutch Euro page
©: For sending the first foto of the dutch coins thanks to Arjen Bot, the Netherlands.
©: Thanks to Kees Verhulst, The Netherlands, for sending the mintmastersigns.

Facts:

  • Presentation of the dutch designs: 13.05.98
  • Edge-inscription: "God zij met ons"
  • Production of die for coin-stamping: 01.07.98
  • Start of coin-production: 08.12.98 (New date !), with the minting year "1999"
  • Place of production: Utrecht, place of storage: Lelystad
  • Manufacturing of 2.8 million new coins until 2002
  • The Dutch coins will bear the year of minting (i. e. 1999, 2000, 2001 etc.) since the date has to match the Head of State (Queen Beatrix) represented on the coins.
  • The edition amounts of the coins produced in 1999 will be:
    € (EUR) 0,01 --> 183.000.000
    € (EUR) 0,02 --> 100.000.000
    € (EUR) 0,05 --> 200.000.000
    € (EUR) 0,10 --> 150.000.000
    € (EUR) 0,20 -->   75.000.000
    € (EUR) 0,50 --> 105.000.000
    € (EUR) 1,=  -->    70.000.000
    € (EUR) 2,=  -->    50.000.000
  • Here are the production results of the Dutch Euro's:

  • 1999:
    1 cent 47.800.000
    2 cent 109.000.000
    5 cent 213.000.000
    10 cent 149.700.000
    20 cent 86.500.000
    50 cent 99.600.000
    1 euro 63.500.000
    2 euro 9.900.000
  • 2000:
    1 cent 276.800.000
    2 cent 122.000.000
    5 cent 184.200.000
    10 cent 156.700.000
    20 cent 67.500.000
    50 cent 87.000.000
    1 euro 62.800.000
    2 euro 24.500.000
  • 2001 (PLANNING):
    1 cent 250.000.000
    2 cent 125.000.000
    5 cent 200.000.000
    10 cent 150.000.000
    20 cent 75.000.000
    50 cent 75.000.000
    1 euro 67.500.000
    2 euro 85.500.000
  • Thanks to Kees Verhulst, The Netherlands, for sending this information.

    More Information:

    Controverse autour du design des pièces néerlandaises (08/12/98)

    A missed opportunity. A poor design. On the eve of the striking, in the presence of Queen Beatrix, of the first Dutch euros the present mint master M. Van Draanen has publicly critised the design of the euro: ''A coin is more than just a means to pay with. It is a tool to communicate as well. The entire world is looking at us: culture, creativity and history, that's the strength of Europe. Perhaps I am too idealistic or too emotional, but those lines and computer designed stars are a missed opportunity. A better design had been possible, this is the result of compromise. It hurts.''The ministry of Finance does not agree with the remarks of its mint master."He is like the gallery holder denouncing the artists work. His task is to mint the coin. He is not responsible for the design''. The first Dutch euro were minted today, December 8. They will have the years 99, and later ones 2000, 2001 on them.

    Thanks to Hans, Jean-Christophe Capelli and Bernard Mesureur !)

    News vom 12. Juni:
    Am 1. Juli wird man in Lelystad mit dem Bau der Stempel für die niederländischen xEURO-Münzen beginnen. Das Abschlagen soll dann am 1. Januar 1999 starten. Bis zum Januar 2002 sollen in Lelystad 2,8 Milliarden EURO-Münzen produziert werden, deren Gesamt-Oberfläche dann 13.500 m² betragen wird. Der Münzvorrat wird die Größe zweier Fußballfelder besitzen, das Gewicht zusammen 13.000 Tonnen.

    Am 13. Mai:
    Heute vormittag wurde die niederländische Seite der Euromünzen vorgestellt. Für die niederländische Seite wurden zwei Entwürfe von Herrn Bruno Ninaber van Eyben gewählt. Der Entwurf für die Münzen zu 1 und 2 Euro basiert auf dem heutigen Portrait der Königin auf der Guldenmünze. Damit wird Kontinuität bei dem Übergang von dem Gulden zum Euro gewahrt, obwohl durch den Gebrauch von 2 Metallen bei diesen zweifarbigen Münzen ein deutlich verändertes Bild und ein hübscher neuer Entwurf entsteht.
    Die 2-Euro-Münze erhält die Randinschrift "God zij met ons" (Gott sei mit uns), ebenso wie jetzt der Niederländische 1-Gulden und der "Reichstaler" (=2 1/2 Gulden).
    Bei den Münzen mit den niedrigeren Werten (1, 2, 5, 10, 20 und 50 Euro-Cent) wurde ein neuer Entwurf in einem uniformen Stil ausgesucht.
    Die "Commissie Nederlandse Zijde Euromutreeks" hat Empfehlungen gegeben und dazu aufgefordert, einen Entwurf zu erarbeiten. Von den 100 Antworten kamen 10 Entwürfe in die engere Wahl.
    Laut dem Urteil der Kommission entsprechen die Entwürfe von Herrn Bruno Ninaber van Eyben den Empfehlungen und sind sowohl technisch ausführbar als künstlerisch anspruchvoll. Beide Entwürfe passen gut zur europäischen Seite und sind durch das Portrait der Königin sowie durch Qualität und Charakter des Entwurfes als niederländisch zu erkennen.
    In den folgenden Monaten werden die Entwürfe auf Einzelheiten näher erarbeitet. Um den Jahreswechsel herum kann mit der Produktion der Münzen begonnen werden. Bis zum Übergang vom Gulden zum Euro müssen ungefähr 3 Milliarden niederländische Euromünzen hergestellt werden.
    Die Niederländischen Euromünzen werden durch die "Nederlandes Munt" in Utrecht produziert.
    Als Jahrangabe auf den Münzen ist das Jahr der Prägung vorgesehen und nicht das Jahr 2002. Einer der Gründe dafür ist, daß in einer Monarchie die Jahrangabe auf den Münzen und das Bildnis des Staatoberhauptes übereinstimmen müssen.

    Quellen:
  • http://www.euro.nl
  • http://www.telegraaf.nl


  • Für die Übersetzung danke ich Herrn Bernard Mesureur recht herzlich !

    Request to all readers: In Holland the Euro's for paying from 1-1-2002 are getting the years 1999, 2000 and 2001. In 2002 the Dutch Mint are making new Euro's with the year 2002. Do you know how other countries are using the years?
    I think Belgium and Spain must do the same as Holland.
    ©: eMail von Kees Verhulst, The Netherlands


    Haben Sie weitere Infos  ?  Bitte informieren Sie mich !